Was ist ein Rabatt auf den Ausgabeaufschlag?

Über ein Wertpapierdepot lassen sich selbstverständlich auch Fondsanteile verwahren. Wenn man direkt bei der Fondsgesellschaft die Fondsanteile kauft und dort auch ein Fondsdepot führt, dann fällt bei vielen Fonds beim Kauf ein sogenannter Ausgabeaufschlag an. Der Ausgabeaufschlag ist ein Aufschlag auf den Rücknahmepreis des Fondsanteils, den die Fondsgesellschaft dann zahlen würde, wenn der Anleger seine Anteile wieder verkauft. Aufgrund des Ausgabeaufschlages muss der Anleger also beispielsweise fünf Prozent mehr für den Kauf der Fondsanteile zahlen, als er später beim Verkauf bekommen würde, auch wenn sich der Wert des Anteils gar nicht ändern würde. Nun bieten heute viele Online-Broker und Direktbanken einen Rabatt auf diesen Ausgabeaufschlag an, der sogar bis zu 100 Prozent betragen kann. Der Kunde erhält diesen Rabatt dann unter der Voraussetzung, dass er die Fondsanteile eben nicht direkt über die Fondsgesellschaft kauft, sondern über die Bank bzw. den Broker. Die Fondsanteile werden dann natürlich auch im Depot der Bank bzw. des Brokers verbucht und verwahrt.

 

Die besten Depot-Anbieter

Cortal Consors Trader KontoDAB DepotOnvista DepotDepotkonto ComdirectS-Broker Depot

 

>>Zum Depot Vergleich<<

 

Nachrichten zum Wertpapierdepot

Bewertungen
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]