Girokonto

Das Girokonto ist wohl das am häufigsten genutzte Bankprodukt überhaupt und ist ein Konto, welches vorrangig dem Zahlungsverkehr dient. Über das Girokonto werden laufende Ausgaben und Einnahmen verbucht. Das sind zum Beispiel Gehaltseingänge als Gutschriften und verschiedene zu zahlenden Rechnungen sowie regelmäßige Ausgaben (Miete, Strom etc.) als Abbuchungen. Grundsätzlich darf jeder Verbraucher ein Girokonto eröffnen, auch wenn es in Deutschland (noch) keinen gesetzlichen Anspruch auf ein Girokonto gibt. Auch Minderjährige dürfen ein Girokonto erhalten, jedoch müssen dann die Eltern zustimmen und das Konto darf auch nur als Girokonto geführt werden.

Eine zwingende Voraussetzung für die mögliche Eröffnung eines Girokontos ist, dass sich der Antragsteller ausweisen kann, entweder per Personalausweis oder durch einen Reisepass. Mittlerweile kann diese Legitimation auch das so bezeichnete Postident-Verfahren erfolgen. Das Girokonto dient heute zwar vorrangig dem Zahlungsverkehr, wird aber auch als Basis für die Nutzung von Kreditkarten, EC-Karten und einen Kreditrahmen (Dispositionskredit) genutzt. Manche Banken statten das Girokonto sogar bereits mit Guthabenzinsen aus, sodass der Kontoinhaber das eigentlich zum Zahlungsverkehr bestimmte Konto auch zur Geldanlage nutzen kann.

Zu den Anbietervergleichen

Tagesgeld VergleichFestgeld VergleichGirokonto VergleichDepot VergleichGeschäftskonto VergleichKreditkarten Vergleich

Die besten Tagesgeld-Angebote

MoneYou TagesgeldzinsenBank of Scotland TagesgeldkontoVTB direkt TagesgeldTagesgeld ING-DiBaTagesgeld VW

Die besten Festgeld-Angebote

IKB FestgeldzinsenVTB FestgeldkontoCredit Europe Bank Festgeld

Empfehlenswerte Banken mit guten Testergebnissen:

Cortal ConsorsBank of ScotlandVTB DirektbankIKB DirektOnVistaComdirectDKBING-DiBaDAB BankMoneYOUNorisbank

 

Nachrichten zum Girokonto

 

Bewertungen
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]