DAX

In nahezu jedem Land der Welt werden an den vorhandenen Börsen hunderte oder sogar tausende verschiedene Aktien gehandelt. Damit man die Entwicklung der Aktien besser auf nur einen Blick betrachten kann, gibt es sogenannte Aktienindizes, die den Kursverlauf einer bestimmten Gruppe von Aktienwerten darstellen. Der wichtigste Aktienindex hierzulande ist der DAX, der Deutsche Aktienindex. Der DAX spiegelt die Entwicklung der Kurse der 30 größten deutschen, an der Börse notierten Aktiengesellschaften dar. Die sogenannten DAX-Werte, auch als Blue Chips bezeichnet, werden im DAX-Index unterschiedlich gewichtet.

Ausgedrückt wird die Entwicklung des DAX, der im Jahre 1988 das erste Mal notiert wurde, in Punkten. In diesem Jahr startete der Index mit 1.000 Punkten und erreichte bis zum Jahre 2011 zwischenzeitlich einen Höchststand von knapp 9.000 Punkten. Zweimal im Jahr wird überprüft, ob die im DAX befindlichen 30 Unternehmen noch die Kriterien erfüllen, um weiterhin in diesem Leitindex aufgeführt werden zu können. Vor allem die Marktkapitalisierung und der Börsenumsatz spielen hier zur Bewertung die größte Rolle. Neben dem DAX gibt es noch weitere Indizes, die entweder Aktien aus bestimmten Branchen oder kleinere Aktienwerte enthalten, wie zum Beispiel der TecDAX, der MDax oder der SDax.

Zu den Anbietervergleichen

Tagesgeld VergleichFestgeld VergleichGirokonto VergleichDepot VergleichGeschäftskonto VergleichKreditkarten Vergleich

Nachrichten zum Wertpapierdepot:

Bewertungen
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]