flatex Logo

Lynx Broker Depot

Produktdetails

  • Kosten pro Order: 5,80 €
  • Depotführung: 0,00 €
  • Börsenplätze: Weltweit
  • Forex-Handel: Ja
  • CFD-Handel: Ja
  • Forex-Handel: Ja
  • Anzahl Fonds: 3.500, nur ETF
  • Fonds rabattiert: -
flatex Testsiegel

Das LYNX Depot

Ein vielleicht noch nicht so bekannter Anbieter im Bereich der Wertpapierdepots ist LYNX Broker, bei dem es sich um einen Onlinebroker aus den Niederlanden handelt. Seit 2006 ist der Anbieter am Markt aktiv und die deutsche Niederlassung befindet sich in der Bundeshauptstadt Berlin, wobei die Depots allerdings in Großbritannien geführt worden, wovon der Anleger aber in dem Sinne nichts mitbekommt bzw. es keinen Nachteil für ihn darstellt. Bei LYNX kann der Anleger vor allem davon profitieren, schon zu einem relativ geringen Preis handeln zu können.

Günstige Ordergebühren beim Handel über das LYNX-Depot

Zunächst einmal fällt beim LYNX-Depot positiv auf, dass keine Kontoführungsgebühren bzw. keine Depotgebühren berechnet werden. Das ist zwar heute bei vielen Anbietern der Fall, aber noch lange nicht selbstverständlich, schon gar nicht ohne Bedingungen. Zu den weiteren kostenlosen Leistungen zählen neben der kostenlosen Depotführung zum Beispiel die Streichung von Orders, das Setzen eines Limits beim Aktienhandel oder auch Dividendenauszahlungen. Insofern fallen beim Handel über das LYNX-Depot für den Kunden meistens nur die Ordergebühren an. Vor allem das sehr transparente und einfach strukturierte Tarifmodell im Bereich der Ordergebühren kann hier überzeugen. So kostet eine Aktienorder mindestens 5,80 Euro und eine Optionen- oder Futures-Order kostet mindestens zwei Euro, was sehr günstig ist. Beim Aktienkauf über die Frankfurter Wertpapierbörse fallen zum Beispiel 0,14 Prozent des Handelsbetrages an Transaktionskosten an, was bei einer Order mit einem Gegenwert von beispielsweise 3.000 Euro zu einer Gebühr von nur 4,20 Euro führen würde, sodass die „Mindestgebühr“ von 5,80 Euro berechnet wird.

Weitere Konditionen des LYNX-Depots

Zu den weiteren erfreulichen Konditionen gehört beim Handel mit Wertpapieren über LYNX auch, dass an mehr als 100 Börsenplätzen in rund 20 Ländern gehandelt werden kann. Im Gegensatz zu den Angeboten vieler andere Broker ist auch der telefonische Handel kostenlos. Kostenlose Streaming Realtime-Charts kann der Kunde bei LYNX ebenfalls erstellen. Durch den sogenannten Ein-Klick-Handel ist es möglich, eine Order besonders schnell platzieren zu können, was vor allen Dingen bei Arbitragegeschäften von Vorteil sein kann. Darüber hinaus bietet LYNX Broker auch kostenlose Webseminare an, an denen die Kunden teilnehmen können. Auch eine kostenlose Profi-Software wird dem Kunden zum Traden zur Verfügung gestellt.

Das Fazit zum LYNX-Depot

LYNX Broker bietet mit seinem Wertpapierdepot und dem dazugehörigen Handel sicherlich ein sehr konkurrenzfähiges Angebot an. Der Handel ist schon ab günstigen 5,80 Euro im Aktienbereich möglich und der Broker bietet eine ganze Reihe zusätzliche Services und Leistungen an, die zu einem großen Teil kostenlos genutzt werden können.
 

⟫⟫ Zum LYNX Depot

⟫⟫ Zum Depot-Vergleich