Crédit Agricole Festgeld

CreditPlus Bank Festgeld

Produktdetails

  • Mindestanlage: 5000 €
  • Maximalanlage: 999999 €
  • Einlagensicherung: 46757000 €

Aktuelle Festgeldzinsen vom 27.05.2018

Zinssatz [% p.a.]0,300,350,400,400,450,550,650,750,850,95
Laufzeit [Monate]36912243648607284

Crédit Agricole Festgeld

Bei der Crédit Agricole Consumer Finance S.A., kurz CACF, handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der französischen Bank Crédit Agricole, die ihrerseits eine der größten Banken in Europa ist und verschiedene Finanzprodukte in mehr als 20 Ländern anbietet. Das Kreditinstitut gilt sowohl in Frankreich als auch im gesamten europäischen Raum als einer der Marktführer, wenn es um Konsumentenkredite geht. Seit geraumer Zeit können Kunden aber nicht nur einen Kredit in Anspruch nehmen, sondern haben ebenso die Möglichkeit, ihr Kapital bei der CACF anzulegen. Möglich ist dies im Zuge des angebotenen Festgeldes, welches bequem online beantragt werden kann. Die Festgeldanlage kann sich durch verschiedene Vorteile auszeichnen, von denen die Kunden profitieren können.

Attraktiver Zinssatz und Einlagensicherung

Ein Vorteil des Festgeldes der Crédit Agricole Consumer Finance S.A. ist der attraktive Zinssatz, der während der gesamten Laufzeit garantiert ist. Wie es bei nahezu jedem Festgeldangebot der Fall ist, so richtet sich der Zinssatz auch beim CACF Festgeld nach der Anlagedauer, für welche sich der Anleger entscheidet. Allerdings sind die Zinsunterschiede derzeit nicht besonders groß, denn zwischen der geringsten und der längsten Anlagedauer gibt es beim Zinssatz nur einen Unterschied von rund einem Prozent. Ferner kann der Kunde ebenso von der hohen Sicherheit profitieren, mit der das Festgeld ausgestattet ist. Das Kapital wird zu 100 Prozent zurückgezahlt und selbst unter der Voraussetzung, dass die französische Bank einmal in Zahlungsschwierigkeiten kommen sollte, sind die Kundeneinlagen abgesichert, nämlich durch die gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro pro Anleger. Die Absicherung erfolgt durch den französischen Einlagensicherungsfonds, der den Namen „Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution“ trägt.

Breites Angebot an Laufzeiten

Wie bereits kurz erwähnt, richtet sich der Zinssatz beim Festgeld der CACF nach der gewählten Laufzeit. Der Anleger kann sich hier innerhalb eines relativ großen Rahmens entscheiden, der bei einem Jahr beginnt und bei 84 Monaten endet. Das angebotene Festgeldkonto ist kostenlos und kann von allen Anlegern genutzt werden, die mindestens 5.000 Euro an Kapital zur Verfügung haben. Die maximal mögliche Anlagesumme beträgt 500.000 Euro.

Das Fazit zum CACF Festgeld

Beim Festgeld der Crédit Agricole Consumer Finance S.A. handelt es sich um ein attraktives Angebot, welches sich insbesondere durch die große Auswahl bei den möglichen Laufzeiten auszeichnet. Positiv ist zudem die Einlagensicherung, die Anlagen der Kunden bis zu jeweils 100.000 Euro schützt.

 

Zum >>> Crédit Agricole Festgeld

Zum >>> Festgeld-Vergleich