Festgeld 1 Jahr

2,50% Fibank
1,80% J&T Bankak
1,60% Alior Bank

Festgeld 2 Jahre

2,00% J&T Banka
1,80% DenizBank
1,80% Alior Bank

Festgeld 3 Jahre

3,30% Fibank
2,20% J&T Banka
2,10% VTB

Festgeld 4 Jahre

2,11% Crédit Agricole
2,10% VTB
2,05% Banca Sistema

Festgeld 5 Jahre

3,70% Fibank
2,40% J&T Banka
2,20% Banca Sistema

Nachrichten

Tagesgeld bei ausländischen Banken trotz Krise sicher anlegen: Was ist zu beachten?
Dienstag 05 August, 2014
Aktuell bieten einige Banken aus dem europäischen Ausland attraktive Tagesgeldzinsen für deutsche Sparer. Bei diesen Geldanlagen sollte grundsätzlich immer die Frage nach der Sicherheit an erster Stelle stehen. Ein maßgebliches Parameter hierfür ist die jeweilige ...
Weltmeister Festgeld Aktion: VTB erhöht Festgeldzinsen für 4 Jahre
Dienstag 15 Juli, 2014
Deutschland ist Fußball-Weltmeister. Während das Team in Berlin zusammen mit den Fans den Titel feiert, erhöht die VTB Direktbank zu diesem freudigen Anlass die Zinsen für das Festgeld. Das Spezialangebot firmiert unter der Bezeichnung „Weltmeister ...
Kartenzahlungen werden deutschland- und europaweit beliebter
Dienstag 03 Juni, 2014
Sie sind nur wenige Zentimeter groß und wiegen lediglich ein paar Gramm, ermöglichen aber einen unschätzbaren Komfort im täglichen Bezahlverkehr – Kreditkarten. Nicht nur in Deutschland, auch im übrigen Euro-Raum werden Giro- und Kreditkarten immer ...
Sparerkompass 2014: Deutsche halten Tagesgeld für beste Anlageform
Sonntag 20 April, 2014
Wie stehen die Deutschen zum Thema Sparen? Wie viel des zurückgelegten Geldes steckt in Tagesgeldkonten oder im Sparschwein? Wie groß ist das Vertrauen in Banken? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich auch dieses Jahr ...
Finanztest: Direktbanken punkten bei Tagesgeldzinsen
Samstag 05 April, 2014
Die Niedrigzinsphase wird vermutlich noch einige Zeit andauern, die Europäische Zentralbank (EZB) denkt sogar über eine weitere Absenkung des Leitzinses nach. Sparer, die jetzt noch die Inflation ausgleichen wollen, müssen aktiv werden – und wechseln. ...

MoneYou Tagesgeld

MoneYou


  • 1,05 % Tagesgeldzinsen p.a.
  • Für Einlagen bis 1 Mio. €
  • Zinsgutschrift pro Quartal
  • Einlagensicherung 100.000 €
  • Kostenlose Kontoführung
MoneYou - Stiftung Warentest


 

Ein noch relativ neues Tagesgeldangebot auf dem deutschen Markt ist das von MoneYou. Der in den Niederlanden bereits seit einigen Jahren erfolgreich am Markt vertretene Anbieter ist eine Tochter der niederländischen Großbank ABN Amro N.V.. Seit wenigen Monaten hat MoneYou nun auch in Deutschland eine Niederlassung in Frankfurt am Main und bietet als Direktbank sowohl ein Festgeldkonto als auch ein Tagesgeldkonto an. In den Niederlanden hat MoneYou bereits zweimal die Auszeichnung „Goldenes Sparschwein“ bekommen, die für auf Dauer sehr gute Zinsen vergeben wird. Das Ziel der Bank besteht vor allem im Anbieten von einfachen und rentablen Spar- bzw. Anlageprodukten, wie eben auch dem Tagesgeld. Mit einem Zinssatz von derzeit 1,05 Prozent nimmt das MoneYou Tagesgeld einen der Spitzenplätze in unserem Vergleich ein.

Die Zinskonditionen beim Tagesgeld von MoneYou

Der aktuelle Zinssatz von 1,05 Prozent gilt beim MoneYou Tagesgeld sowohl für Bestands- als auch für Neukunden, womit MoneYou in dieser Hinsicht zu den wenigen Anbietern gehört, die für beide Kundengruppen den gleichen Tagesgeldzinssatz anbieten. Die Bestandskunden werden hier also nicht – wie ansonsten häufig der Fall – zinsmäßig gegenüber den neuen Kunden benachteiligt. Der Zinssatz gilt für das gesamte Guthaben, wobei maximal eine Million Euro angelegt werden können. Ebenfalls positiv ist die vierteljährliche Zinsgutschrift, denn so können Anleger mit höheren Anlagesummen auch von einem Zinseszins profitieren. Darüber hinaus bietet MoneYou eine taggenaue Zinsberechnung an, die auch eine tagesaktuelle Zinsvorschau beinhaltet. Eine Zinsgarantie gibt es beim MoneYou Tagesgeld nicht, sondern der Zinssatz ist stets variabel.

Die sonstigen Konditionen des MoneYou Tagesgeldkontos

Da MoneYou eine Tochter der niederländischen ABN Amro ist, fällt der Anbieter in den Bereich der in der Euro-Zone üblichen gesetzlichen Einlagensicherung. Anlagesummen bis zu 100.000 Euro sind also auch auf dem Tagesgeldkonto von MoneYou geschützt. Eine Mindestanlagesumme gibt es bei MoneYou nicht und die Kunden können bis zu eine Million Euro auf dem Tagesgeldkonto der Bank anlegen. Dass es sich bei dem Tagesgeldkonto von MoneYou außerdem um ein sehr modernes Produkt handelt, zeigen einerseits die maximalen Sicherheitsstandards bei den Online-Transaktionen. Zudem kann der Kunde andererseits auf dem Smartphone eine Mobile App nutzen, mit der er mittels eines Klicks Kontostand und Umsätze des Tagesgeldkontos abrufen kann. Eine weitere Besonderheit des Tagesgeldkontos von MoneYou ist das so genannte Zielsparen. Im Zuge dieses Zielsparens können zum Tagesgeldkonto bis zu fünf unterschiedliche Unterkonten angelegt werden, die der Anleger dann für verschiedene Sparzwecke nutzen kann. Jedes Unterkonto kann dabei sogar einen eigenen Namen haben, sodass man ein Unterkonto zum Beispiel „Auto“ und ein anderes „Urlaub“ nennen könnte. Denn so weiß man sofort, welchen Sparzweck bzw. welches Sparziel die Guthaben auf dem jeweiligen Unterkonto haben.

Das Fazit zum MoneYou Tagesgeldkonto

Auf Anhieb kann sich das Tagesgeld von MoneYou unter den besten Anbietern hierzulande platzieren. Das bezieht sich nicht nur auf den sehr guten Zinssatz von zur Zeit 1,05 Prozent – der zudem für alle Kunden gilt – sondern es werden auch eine Reihe von Zusatzleistungen angeboten, die man in der Form bei kaum einem anderen Tagesgeldanbieter findet. Das sind zum Beispiel die Zinsvorschau, die Mobile App oder das Zielsparen durch Unterkonten.
 
>>Zum Tagesgeld der MoneYou<<

>>Zum Tagesgeld Vergleich<<