MoneYou

mon you
Ein recht neuer Anbieter auf dem deutschen Markt ist MoneYou. Es handelt sich hier um eine Marke der niederländischen Großbank ABN Amro, die zu den größeren europäischen Banken zählt. Mit der Marke MoneYou wird nun auch deutschen Anlegern die Möglichkeit gegeben, über das Internet verschiedene Anlageprodukte des Anbieters nutzen zu können. In den Niederlanden ist MoneYou bereits seit einigen Jahren durchaus erfolgreich am Markt tätig und konnte sich vor allem in den Produktbereichen Festgeld und Tagesgeld etablieren. In den Niederlanden führte MoneYou zudem als erster Anbieter überhaupt die Apps für sämtliche angebotene Plattformen ein. Insofern handelt es sich auch um einen recht innovativen Anbieter. Ferner erhielt MoneYou bereits mehrere Auszeichnungen, wie zum Beispiel im Jahre 2010 das so genannte „Goldene Sparschwein“. Dieses wird vor allem für dauerhaft überdurchschnittliche Zinsen verliehen.

In Deutschland können die Kunden über die Webseite von MoneYou derzeit zwischen zwei Produkten wählen, nämlich zwischen dem Tagesgeld und dem Festgeld. Da es sich um eine Tochter/Marke einer niederländischen Bank handelt, gilt natürlich die in der EU verbreitete gesetzliche Einlagensicherung. Die Einlagen der Kunden sind also sowohl auf dem Festgeld- als auf dem Tagesgeldkonto von MoneYou bis zu 100.000 Euro bezüglich des Emittentenrisikos geschützt. Beim Tagesgeld kann die Bank recht attraktive Konditionen anbieten. Neben der kostenlosen Kontoführung und der jederzeitigen Verfügbarkeit des Kontoguthabens werden zum Beispiel die Zinsen täglich angezeigt. Das gilt sowohl für die erhaltenen Zinsen als auch in Form einer Zinsvorausrechnung. Zudem gilt für Bestands- und Neukunden der gleiche Zinssatz, was heute eher selten ist. Auch das Festgeld kann sich durch recht attraktive Konditionen auszeichnen. Die Mindesteinlage liegt bei lediglich 500 Euro und es können je Kunde maximal eine Millionen Euro angelegt werden. Die Laufzeit dieser Festgeldanlage liegt bei sechs Monaten.

 

Kontakt MoneYou

MoneYou
Postfach 10 15 36
60015 Frankfurt

Website: www.moneyou.de

 

Bankleitzahl und BIC MoneYou

Bankleitzahl: 503 240 40
BIC: FTSBDEFAMYO

 

Produkte der MoneYou

>>MoneYou Tagesgeld<<

>>MoneYou Festgeld<<



Festgeld 1 Jahr

2,50% Fibank
2,00% BN Bank
1,50% DenizBank

Festgeld 2 Jahre

1,80% DenizBank
1,60% Crédit Agricole
1,50% VTB

Festgeld 3 Jahre

3,30% Fibank
2,10% VTB
2,00% VTB Duo

Festgeld 4 Jahre

2,10% VTB
2,05% Crédit Agricole
2,05% DenizBank

Festgeld 5 Jahre

3,70% Fibank
2,10% VTB
2,10% Crédit Agricole

Nachrichten

Tagesgeld bei ausländischen Banken trotz Krise sicher anlegen: Was ist zu beachten?
Dienstag 05 August, 2014
Aktuell bieten einige Banken aus dem europäischen Ausland attraktive Tagesgeldzinsen für deutsche Sparer. Bei diesen Geldanlagen sollte grundsätzlich immer die Frage nach der Sicherheit an erster Stelle stehen. Ein maßgebliches Parameter hierfür ist die jeweilige ...
Weltmeister Festgeld Aktion: VTB erhöht Festgeldzinsen für 4 Jahre
Dienstag 15 Juli, 2014
Deutschland ist Fußball-Weltmeister. Während das Team in Berlin zusammen mit den Fans den Titel feiert, erhöht die VTB Direktbank zu diesem freudigen Anlass die Zinsen für das Festgeld. Das Spezialangebot firmiert unter der Bezeichnung „Weltmeister ...
Kartenzahlungen werden deutschland- und europaweit beliebter
Dienstag 03 Juni, 2014
Sie sind nur wenige Zentimeter groß und wiegen lediglich ein paar Gramm, ermöglichen aber einen unschätzbaren Komfort im täglichen Bezahlverkehr – Kreditkarten. Nicht nur in Deutschland, auch im übrigen Euro-Raum werden Giro- und Kreditkarten immer ...
Sparerkompass 2014: Deutsche halten Tagesgeld für beste Anlageform
Sonntag 20 April, 2014
Wie stehen die Deutschen zum Thema Sparen? Wie viel des zurückgelegten Geldes steckt in Tagesgeldkonten oder im Sparschwein? Wie groß ist das Vertrauen in Banken? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich auch dieses Jahr ...
Finanztest: Direktbanken punkten bei Tagesgeldzinsen
Samstag 05 April, 2014
Die Niedrigzinsphase wird vermutlich noch einige Zeit andauern, die Europäische Zentralbank (EZB) denkt sogar über eine weitere Absenkung des Leitzinses nach. Sparer, die jetzt noch die Inflation ausgleichen wollen, müssen aktiv werden – und wechseln. ...