Festgeld 1 Jahr

2,10% Fibank
2,00% Novo Banco
1,80% J&T Banka

Festgeld 2 Jahre

2,00% J&T Banka
1,80% Alior Bank
1,70% DenizBank

Festgeld 3 Jahre

2,60% Fibank
2,20% J&T Banka
2,10% VTB

Festgeld 4 Jahre

2,10% VTB
2,05% Banca Sistema
1,95% DenizBank

Festgeld 5 Jahre

3,00% Fibank
2,40% J&T Banka
2,20% Banca Sistema

Nachrichten

Warum deutsche Sparer so zurückhaltend beim Einstieg in den Wertpapierhandel sind
Geht es um riskantere Formen der Geldanlage werden den Deutschen oft vorschnell ein übertriebenes Sicherheitsbedürfnis oder mangelnde Kenntnisse im Wertpapiergeschäft bescheinigt. Dass solche Aussagen nicht haltbar sind, lässt sich ganz einfach erfahren, wenn man einmal ...
Tagesgeld bei ausländischen Banken trotz Krise sicher anlegen: Was ist zu beachten?
Aktuell bieten einige Banken aus dem europäischen Ausland attraktive Tagesgeldzinsen für deutsche Sparer. Bei diesen Geldanlagen sollte grundsätzlich immer die Frage nach der Sicherheit an erster Stelle stehen. Ein maßgebliches Parameter hierfür ist die jeweilige ...
Weltmeister Festgeld Aktion: VTB erhöht Festgeldzinsen für 4 Jahre
Deutschland ist Fußball-Weltmeister. Während das Team in Berlin zusammen mit den Fans den Titel feiert, erhöht die VTB Direktbank zu diesem freudigen Anlass die Zinsen für das Festgeld. Das Spezialangebot firmiert unter der Bezeichnung „Weltmeister ...
Kartenzahlungen werden deutschland- und europaweit beliebter
Sie sind nur wenige Zentimeter groß und wiegen lediglich ein paar Gramm, ermöglichen aber einen unschätzbaren Komfort im täglichen Bezahlverkehr – Kreditkarten. Nicht nur in Deutschland, auch im übrigen Euro-Raum werden Giro- und Kreditkarten immer ...
Sparerkompass 2014: Deutsche halten Tagesgeld für beste Anlageform
Wie stehen die Deutschen zum Thema Sparen? Wie viel des zurückgelegten Geldes steckt in Tagesgeldkonten oder im Sparschwein? Wie groß ist das Vertrauen in Banken? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich auch dieses Jahr ...

Commerzbank Girokonto

Commerzbank


  • 100 € Startguthaben sichern
  • Kostenloses Kontoführung
  • Bei Mindestgeldeingang von 1.200 €
  • Kostenlos Bargeld abheben
  • Sofort Dispo 600 € bei Bonität
Commerzbank - Beste Kundenberatung


 

Das kostenlose Commerzbank Girokonto

Nach der Deutschen Bank AG ist die Commerzbank AG die zweitgrößte Großbank hierzulande. Schon im Jahre 1870 gegründet, ist das Kreditinstitut als Universalbank tätig. Der Hauptsitz befindet sich in Frankfurt am Main und die Filialen der Bank sind über das gesamte Bundesgebiet verteilt. Rund 59.000 Mitarbeiter (2010) erwirtschafteten im selben Jahr eine Bilanzsumme von rund 754 Milliarden Euro. Zusammen mit ihren Verbundpartnern, wie zum Beispiel einer Bausparkasse, einer Versicherungsgesellschaft und einer Investmentgesellschaft, kann die Commerzbank heute aus allen Bankbereichen Produkte anbieten. Das beginnt beim Girokonto und bei Kreditkarten, reicht über die Kategorien Sparen, Geldanlage und Wertpapiere, und endet im gesamten Finanzierungsbereich. Zwar ist die Commerzbank eine klassische Filialbank, aber dennoch können viele Produkte auch über das Internet genutzt werden, wie zum Beispiel das kostenlose Girokonto.

Das kostenlose Girokonto mit 100 € Startguthaben

Das Girokonto der Commerzbank ist kostenlos, jedoch nur unter der Voraussetzung, dass ein monatlicher Geldeingang von mindestens 1.200 Euro vorhanden ist. Bei einem geringeren Eingang werden für die Kontoführung nicht wirklich preiswerte 8,90 Euro im Monat berechnet. An mehr als 9.000 Geldautomaten können die Kunden sich kostenlos mit Bargeld versorgen und der Dispositionskredit beträgt bei entsprechender Bonität in der Regel drei Monatsgehälter. Während eine EC-Karte inklusive ist, kann zudem eine MasterCard Kreditkarte zum Preis von jährlich 29,90 Euro beantragt werden. Derzeit können Neukunden bei der Eröffnung des Kontos von einem Extra-Vorteil profitieren, der einen Bonus von 50 Euro beinhaltet.

Das Fazit zum Girokonto der Commerzbank

Das Girokonto der Commerzbank ist ein zum Teil attraktives Angebot. Positiv ist die kostenlose Kontoführung und der Neukunden-Bonus von 100 Euro. Allerdings ist die Kostenfreiheit an immerhin monatlich 1.200 Euro als Mindestgehaltseingang gebunden und die ansonsten zu zahlende Kontoführungsgebühr ist mit 8,90 Euro nicht gerade gering. Eine Guthabenverzinsung auf dem Konto gibt es nicht und auch bei den Dispokredit-Konditionen gibt es durchaus günstigere Alternativen.
 

>>Zum Commerzbank Girokonto<<

>>Zum Girokonto-Vergleich<<